Motorschirm

Motorschirm · 07. September 2021
Endlich ist er da, der Spätsommer! Wie könnte man da den Abend besser genießen als bei einem Flug Richtung Überlingersee. Da mir in der Höhe noch recht starker NO-Wind entgegen wehte, ging es trotz offener Trimmer nur sehr langsam Richtung Bodensee. Doch auf dem Rückflug Richtung Hegau ging es dann mit 70 km/h dem Sonnenuntergang entgegen. So tauchte die Sonne gerade in den Horizont ein, als ich über meinem Hausberg - dem Hohenstoffeln - ankam!

Motorschirm · 20. August 2021
Der verflixte Sommer 2021 - entweder Regen oder Wind oder beides! Der Flugplatz EDSI war zwischenzeitlich ein 800 Meter langer See! So hat es jetzt tatsächlich 2,5 Monate gedauert, bis ich endlich wieder mit dem Motorschirm in die Luft kam. Und das obwohl der Sommer mit seinen tollen langen Abenden eigentlich die Moschi-Zeit schlechthin ist. Um so schöner war der Flug nach Radolfzell zum Bodensee…

Motorschirm · 23. Juni 2021
...passt mein Thorix 190 in den Hymer Sydney! :-)

Motorschirm · 31. März 2021
Nachdem letztes Jahr ein neuer Motorschirmpilot bei uns in die SFG Binningen e.V eingestiegen ist, haben wir es endlich geschaffteinen gemeinsamen AusFLUG zu machen. Über Gailingen ging es den Rhein entlang zum Bodensee und über Radolfzell, Rielasingen und die Hegauberge zurück nach EDSI. Ein echter Traumflug vom Rhein zumSee!

Motorschirm · 23. November 2020
...muss die Freiheit wohl grenzenlos sein! Gemäß dem Motto "unverhofft kommt oft" war ich nur einen Tag nach dem schönen Motorseglerflug mit meinem Motorschirm unterwegs. Auf dem Weg Richtung Witthoh bemerkte ich, dass die Wolkenuntergrenze sehr tief war und sich viele blaue Flecken in der Hochnebelschicht befanden. Je nördlicher ich kam, umso durchlässiger wurde die Wolkenschicht und endete schließlich kurz vor dem Donautal. So konnte ich am Rand der Wolkenschicht über den Hochnebel...

Motorschirm · 20. Oktober 2020
Herbstzeit ist Motorschirmzeit - keine Thermik, kaum Wind und die Natur in schönsten Herbstfarben. Also ging es zu einem Genussflug entlang der Deutsch-Schweizer Grenze Richtung Randen, weiter zur Wutach und über Blumberg und Leipferdingen zurück nach EDSI - HerbstGefühle pur! ;-)

Motorschirm · 13. September 2020
Bereits in der Motorschirmausbildung war mein Ziel eines Tages den eigenen Flugplatz zu verlassen und neue Flugplätze kennenzulernen. So hat es nun über Jahr gedauert, bis ich mir diesen Sprung zutraute und einen Flug zu unserem Nachbarplatz EDSR nach Radolfzell-Stahringen plante. Nach knapp 30 Minuten hatte ich meinen geplanten Meldepunkt über B33 bei der Anschlussstelle Radolfzell erreicht und rief den Flugleiter "Stahringen Info" über meinen Flugfunk. Eine sehr nette Stimme nahm mich in...

Motorschirm · 07. Juli 2020
Seit über einem Jahr bin ich inzwischen mit dem Motorschirm unterwegs - jetzt habe ich es endlich geschafft ein Video von einem Traumflug von Binningen (EDSI) nach Konstanz zu machen. Der Streckenflug führte über Radolfzell, Allensbach, vorbei an der Insel Reichenau nach Konstanz. Bei schönster Abendstimmung ging es entlang dem Überlingersee vorbei an der Insel Mainau, über Litzelstetten, Dingelsdorf, Wallhausen und den Mindelsee der Sonne entgegen zurück in den Hegau. Bei...

Motorschirm · 25. Juni 2020
Zunächst dachte ich der Ostwind wäre noch zu stark aber bei einem späten Start sollte doch ein schöner Abendflug möglich sein?! Also startete ich als die Sonne gerade am Flugplatz unter ging. So kämpfte ich mich gegen den tatsächlich noch starken Ostwind trotz Beschleuniger mit maximal 20 km/h vor. Könnte es möglich sein an der Ostflanke des Hohenhewens zu sparen?! Tatsächlich flog ich mit immer weniger Motorschub mit einem Nullschieber auf den Hohenhewen zu. An der Ostflanke konnte...

Motorschirm · 18. Mai 2020
Bei meinem ersten Thermikflug mit dem Motorschirm hatte ich festgestellt, dass ich mein Vario trotz ausgeschaltetem Motor nicht hören konnte - eine Änderung musste her. Da das Cockpit bereits voll belegt war und auf dem Schultergurt meines Thorix 190 kein Klett vorhanden war, musste ich selbst Hand anlegen. Gemäß dem Motto "selbst näht der Mann" packte ich Nadel und Faden aus und befestigte kurzerhand einen Klett auf dem rechten Schultergurt. So befindet sich mein XC Tracer II nun nahe am...

Mehr anzeigen